Es ist kaum zu glauben, doch Jamaika feiert vom 01.08 – 08.08.2015 das erste Pride Event. Das Fest findet in der Hauptstadt Kingston statt und fällt terminlich auf Jamaikas Unabhängigkeitstag. Unter den Teilnehmern war auch die lesbische Schauspielerin Ellen Page, die mit einer Freundin zusammen ihre Unterstützung zeigte. 

Jamaika ist bekannt für regelmäßige Angriffe gegen LGBT-Menschen und gilt als eines der homophobsten Länder der Welt. Schwule, Lesben und  Transsexuelle müssen tägliche Attacken dulden und haben kaum Rechte. Für diese Zustände wird Jamaika immer wieder von Menschenrechtsorganisationen stark kritisiert. Nun hat eine landeseigene Organisation, die ein Forum für alle LGBT-Menschen auf Jamaika bildet (J-FLAG), dieses Pride Event ins Leben gerufen und verschiedene Flashmobs und Zeremonien organisiert. 

Das Event auf der Insel fand nun auch Unterstützung durch die Anwesenheit der Schauspielerin Ellen Page. Durch sie berichten viele Medien weltweite über das Event. Ellen Page drehte kürzlich erst den Film „Freeheld“ ab, indem Sie zusammen mit Julianne Moore ein lesbisches Paar spielt. Der Film behandelt die ware Geschichte von Laurel Hester und Stacie Andree (Jetzt lesen)

Grateful to have witnessed first ever Jamaican LGBTQIA pride with @ellenpage

Ein von Ian Daniel (@ianjamesdaniel) gepostetes Foto am