Es ist eine kleine Szene in einer Serie, aber ein wichtiger Schritt für den Disney Channel. Der Sender zeigt seine aller erste schwule Storyline in der Serie „Ani Mack“ und die alles entscheidende Szene, ist mehr als bewegend. 

Es ist die zweite Staffel der Serie, in der sich der 13 Jahre alte Cyrus, gespielt von Jushua Rush, outet und seiner Freundin Buffy gesteht, dass er in seinen Freund Jona verknallt ist. Er sagt zunächst, dass er neidisch ist, doch Buffy merkt sofort, was los ist. In einer rührenden Szene verspricht sie ihm ihre ganz Unterstützung. Da bleiben sicherlich nicht jedes Auge trocken.  

In mehreren Interviews mit den Produzenten der Serie versprechen diese, dass Cyrus noch eine Reise der Selbstfindung bevor steht. Das Theme „Homosexualität“ bleibst also ein Teil der zweiten Staffel. Ich finde es extrem wichtig, dass besonders Kinder früh lernen, das Homosexualität etwas ganz normales ist und ihnen gezeigt wird, wie sie damit umgehen können. Deswegen ist diese Szene auch so gelungen und bewegend. 

Bild: YouTube Screenshot