Man kann sich ganz entspannt von Angesicht zu Angesicht outen oder man macht es auf die möglichst Aufsehen erregendsten Art und Weise, die nur geht. So hat es ein Schüler an seiner Uni in den USA getan.

Die George Fox University hat eine Art Lip Sync Battle veranstaltet und Arthur hat diese Möglichkeit genutzt, um seiner Uni zu verkünden, dass er schwul ist. Er performte den Taylor Swift Song „You Need To Calm Down“ als seine Tänzerinnen ihm die Jacke in zwei Teile teilten und die Botschaft enthüllten.

Arthur hat beim Lip Sync 500 Dollar gewonnen, die er direkt an Trevor Project gespendet hat. Eine Organisation die Unterstützung und preventive Hilfe zur Vermeidung von Selbstmorden unter LGBTQ+ Jugendlichen anbietet. Was für ein Held!

Bemerkenswert ist auch, dass es sich bei der Uni um eine christliche Institution handelt. Das macht sein Outing und diesen Auftritt umso wichtiger. Den ganzen Auftritt gibt es hier und noch einige Reaktionen auf Twitter. Viel Spaß / Berry

Der komplette Auftritt:

Einige Reaktionen:

Bild: YouTube via Engstrom Media