Studenten-Clip thematisiert Homosexualität als Straftat in diversen Ländern

Eine Filmstudentin aus den Niederlande hat einen sehr einfachen und doch sehr eindrucksvollen Film gedreht, indem es um Homosexualität als Straftat geht. 

Der Film wurde für Amnesty International gedreht, denn auch heute noch steht Homosexualität bzw. homosexuelle Handlungen in knapp 80 Ländern unter Strafe. Die Macherin Sophie Dros sagt über den Clip gegenüber gaystarnews.com: „Ich wollte mich auf eine Situation konzentrieren, die uns hier in den Niederlande komisch vorkommt, aber dennoch täglich in anderen Ländern passiert. Soweit ich mich erinnern kann, war Homosexualität hier nie ein Thema. In diesem Film wollten wir eine Situation nachstellen, die unrealistisch für uns ist, aber Realität für viele andere Menschen in der Welt“. Den tollen Clip, kannst du hier in voller Länge sehen: 

Titelbild: Screenshot

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.
Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.