Diese YouTuberin liefert eine wunderschöne Piano-Version von Rihanna´s „Work“

Gestern erst hatten wir die Videopremiere zu Rihanna und Drake´s Video „Work“ und schon gibt es die ersten Coverversionen im Netz. YouTuberin Samantha Harvey hat eine eigene Version des Songs veröffentlicht und spaltet damit das Internet.

Der Song ist derzeitig auf Platz 1 der Billboard Hot 100 und damit der heißeste Track in den USA. Doch zugegeben, auch ich wusste bis zu dieser Version von Samantha Harvey nicht, wie schön die Lyrics von Rihanna´s „Work“ sind, weil man sie einfach kaum versteht. Wahrscheinlich hat jeder von uns mit dem jamaikanischen Akzent zu kämpfen, mit dem Rihanna den Text singt. Samantha Harvey sagte sogar, sie musste den Song „übersetzten“ bevor sie ihn einsingen konnte.

Bruhhh. ????

Posted by Jonathan King Sadler on Montag, 22. Februar 2016

Nun reden viele von der „Weißen“-Version des Songs und so ist erneut eine Diskussion über Herkunft und Hautfarbe in den USA ausgebrochen, wie auch schon nach Beyoncé´s Superbowl-Auftritt in diesem Jahr. Der Vorwurf, der Song sei den weißen nicht weiß genug und dank Samantha Harvey wäre der Song nun auch weißen Menschen zugänglich, ist nur einer von vielen Behauptungen.

Wie auch immer. Wir finden die Version toll und eine coole Alternative zu Rihanna. Fragt sich nur, wie RiRi die Konkurrenz findet:

Hier kannst du dir die Piano-Version ansehen: 

Titelbild: YouTube – Samantha Harvey

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.
Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.