Diese Gerüchte über ein Destiny´s Child Comeback lassen stark hoffen

Destiny´s Child waren eine der Girl Groups unserer Zeit und haben die Musikwelt mit Hits wie „Independent Women“ oder „Say My Name“ bereichert. Wirklich aufgelöst hat sich die Gruppe rund um Frontfrau Beyoncé nie und tatsächlich gibt es seit einigen Wochen einige merkwürdige Aktivitäten im Netz, die stark auf ein Comeback hoffen lassen. 

Zunächst ist in den letzten Wochen eine offizielle Instagram-Seite der Band veröffentlicht worden. Bisher drehte es sich in den Posting um die Erfolge, die die Band in ihrer Karriere erreicht hat. Doch wieso erstellt man genau jetzt diese Seite? Hinzu kommt, dass Kelly Rowland ein Video auf ihrer Instagram-Seite hochgeladen hat, in dem sie zusammen mit Beyoncé und Michelle die #MannequinChallenge macht. Dabei tut man so, als wäre man eine Statue, während die Kamera um einen herumfährt. Das Video ist wohl auf der Geburtstagsfeier von Kelly´s Sohn Titan entstanden. 

???

Ein von kellyrowland (@kellyrowland) gepostetes Video am

Bisher sah es düster um die Zukunft der Band aus. Alle Auftritte der letzen Jahre, inklusive Beyoncé beim Super Bowl, machten die drei Sängerinnen als Solokünstlerin unter ihren jeweiligen Namen, statt Destiny´s Child. Denn jedes Mal, wenn die Mädels als „Destiny´s Child“ tätig werden, verdient Mathew Knowles, Vater von Beyoncé und Manager als auch Gründer der Band, mindestens 25 Prozent mit. So gab es auf Kelly Rowland´s Album einen Song mit allen drei Mitgliedern. Auch bei Michelle Williams war das bei „Say Yes“ der Fall. Jedoch nie unter dem Bandnamen.

Man kann also nur hoffen, dass sich da etwas getan hat und die Mädels pünktlich zum 20-jährigen Jubiläum in 2017 zurückkommen. Das Timing ist auf jeden Fall auffällig. 

Bild: Instagram

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.
Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.