Die künstlerische Darbietung dieser schwulen Akrobaten erzählt die ganz einfache Geschichte von zwei Männern, die sich ineinander verlieben. Unter dem Namen „The Arrow“ hat Direktor Matthew Richardson auf bewegende Art und Weise den Opfern der Katastrophe von Orlando gedacht.

In der Story geht es um zwei Männer, die sich das erste Mal sehen und sich sofort zueinander hingezogen fühlen. Sie ziehen sich magisch an und verschmelzen mit ihrer Performance zu einer wundervollen Liebesgeschichte, die zeigen soll, dass wir stolz sein sollen, die Menschen zu sein, die wir sind. Liebe ist eben Liebe.

Hier kannst du dir den Clip in voller Länge ansehen.

Titelbild: YouTube via Matthew Richardson

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.