Die Warwick Rowers nennen sich nun The Worldwide Roar und veröffentlichen auch 2021 ihren berühmten Nacktkalender. Damit ist es die zwölfte Ausgabe ihres Kalenders, welcher einen guten Zweck unterstützt.

Als Kampagne für psychische Gesundheit und Menschenrechte waren die Warwick Rowers jedes Jahr erfolgreich, indem sie sich sinnvoll nackt zeigten. Sie engagieren sich für LGBTQ+ Rechte, die Gleichstellung der Geschlechter, eine bessere psychische Gesundheit von Männern und die Bekämpfung von strukturellem Rassismus.

In Bezug auf die Namensänderung erklärt WR: „Wir haben verstanden, dass diese Botschaft der Inklusion nicht von einem Verein oder einer Gruppe von Männern allein erzählt werden kann.“ Weiter sagen sie: „Wir möchten, dass Sportler überall das Gefühl haben, dass sie die Zukunft von WR wirklich besitzen können, während es sich zu einer globalen Kampagne für Veränderungen weiterentwickelt“.

Den Kalender kannst du hier bestellen: www.worldwideroar.org/2021-calendar

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

It’s not been an easy year to shoot a calendar! But this is the cover of our 12th calendar, now available for pre-order in our Crowdfunder. When we started, we did not expect to be here eleven years later. We’ve had our struggles, and moments when we thought it was over. But we are still here, still getting naked for a better world in a new calendar, on a new website. We’re recruiting participants from diverse backgrounds and supporting an academic study of the Roar in partnership with universities in the UK and Canada. 
So we can get through the current difficulties in the world, and we want to do it with you. It will be more fun if we do it together. #WR21 #WorldwideRoar #MaskOn

Ein Beitrag geteilt von Worldwide Roar (@worldwideroar) am

Bild: Worldwide Roar