Die Vorweihnachtszeit wird immer queerer von Jahr zu Jahr und ein Beweis ist sicherlich „The Christmas Setup“. Der Film beinhaltet eine schwule Weihnachtsstory und zudem spielt die Nanny herself, Fran Drescher, mit.

Hallmark Channel ist ein US-amerikanischer Fernsehsender, der zum Unternehmen Hallmark Cards gehört. Das an die ganze Familie gerichtete Programm besteht aus Eigen- und Fremdproduktionen und ist in Sachen LGBTQ+ Inhalte gut dabei. Wie ich hier im September schon berichtet habe, kommt dieses Jahr ein ganz besonderer Weihnachtsfilm.

Die Nanny ist jetzt schon ein Highlight

Letzte Woche veröffentlichte der Sender mit „The Christmas House“ ihren ersten Weihnachtsfilm mit einer LGBTQ+-Story. Jetzt folgt der erste Trailer zu Lifetime’s „The Christmas Setup“. Mit Fran Drescher und dem echten Ehepaar Blake Lee und Ben Lewis folgt „The Christmas Setup“ Hugo (Ben Lewis), der nach Milwaukee fährt, um seine Mutter (Drescher) und seinen Bruder Aiden (Chad Connell) zu sehen. Er ahnt aber nichts, dass seine Mutter dabei ist ihn mit seinem Highschool-Freund zu verkuppeln.

Einige kennen Ben Lewis sicherlich von „Arrow“ und Blake Lee von „Parks and Recreation“. Und wer spielt die Mutter? Die einzig wahre Fran Drescher! Leider wird der Film vorerst auf keinem deutschen Streamingdienst veröffentlicht werde. Er ist aber ab Samstag den 12. Dezember auf Lifetime verfügbar. / Berry  

Bild: Lifetime