Der Sound von David Guetta hat sich sowas von verändert und ein weiterer Beweis dafür ist sicherlich die fett produzierte Nummer „Dirty Sexy Money“, die gleichzeitig eine Mega-Kollaboration mit Afrojack, Charli XCX und French Montana ist. 

Der vielfach GRAMMY-ausgezeichnete DJ und Producer David Guetta und sein Producer-Kollege Afrojack bündeln für „Dirty Sexy Money“ einmal mehr die Kräfte mit Pop-Universalgenie Charli XCX und Hip-Hop-Boss French Montana. Das offizielle Musikvideo ist nun endlich da, nachdem das zuvor veröffentlichte Lyric Video bereits mehr als 10 Millionen Views erzielt hatte. Das offizielle „Dirty Sexy Money“- Video, gedreht unter der Regie  Charli XCX und Sarah McColgan, ist gleichermaßen rau und sexy. Es erzählt die Geschichte eines Tresorraubs, in dem David Guetta den Fluchtfahrer spielt, Charli XCX den Boss, Afrojack den starken Mann und French Montana den Sprengmeister.

Der Track steht aktuell bereits bei mehr als 50 Millionen Streams und die erste Live-Performance bei den MTV EMAs 2017 war ein voller Erfolg. Mit der jetzigen Veröffentlichung des Musikvideos dürfte eines sicher sein: es wird die kalten Tage vor dem Fest gehörig aufheizen! David Guetta ist ab Januar auf Europatour, die den Franzosen auch für Arena-Shows nach Deutschland führt. 

Live-Termine 2018

18.01.2018 München, Olympiahalle
02.02.2018 Dortmund, Westfalenhalle
03.02.2018 Hamburg, Barclaycard Arena
04.02.2018 Frankfurt am Main, Festhalle

Bild: YouTube Screencap / Warner Music Germany