Beyoncé hat vergangene Nacht ihre große „Formation World Tour“ im Marlins Park in Miami gestartet, nachdem sie nur knapp eine Woche zuvor ihr neues Album „Lemonade“ überraschend veröffentlicht hat. Fans können sich auf viel neues Material, Klassiker und eine imposante Bühne freuen. 

Mit einer überdimensional großen Bühne, die zu 80 Prozent aus LED-Leinwänden besteht, eröffnete Beyoncé ihre große Welttournee, die sie auch für zwei Konzerte nach Deutschland bringen wird. Fans können sich auf viele Songs vom neuen Album freuen wie „Hold Up“, „Freedom“, „Sorry“, „Don’t Hurt Yourself“, „All Night“, „Daddy Lessons“. Eröffnet wurde die Show mit dem Titeltrack „Formation“, den Beyoncé zuletzt live mit Bruno Mars und Coldplay beim diesjährigen Super Bowl performte. 

Als würde die große Bühne einen nicht schon erschlagen, führt eine Steg zu einer weiteren Bühne im mittleren Bereich des Stadions, die mit Wasser gefüllt ist. Ein Planschbecken für Beyoncé und ihre Tänzer, wie es auch derzeit Justin Bieber auf seiner Tour vormacht. Generell scheint Queen B. keine Kosten und Mühen gescheut zu haben, um das Live-Erlebnis auf ein neues Level zu bringen und auch die Setlist, lässt keine Wünsche offen. So gibt es viele Songs, die sie schon lange nicht mehr gespielt hat, wie „Deja Vu“, „Me, Myself“ & I“ oder „Sweet Dreams“. 

Die Bühne ist gewaltig, mit zwei großen LED Hochhäusern, die sich drehen und bewegen lassen. Beyoncé spielt am 12.07.2016 in Düsseldorf und am 29.07.2016 in Frankfurt. 

  1. Formation
  2. Sorry
  3. Flawless
  4. Run the World (Girls)
  5. Mine
  6. Baby Boy
  7. Hold Up
  8. Countdown / Deja Vu
  9. Me, Myself & I
  10. Runnin‘ (Lose It All)
  11. All Night
  12. 6 Inch
  13. Don’t Hurt Yourself
  14. Ring the Alarm
  15. Partition
  16. Flawless / Feeling Myself
  17. Yoncé
  18. 7/11
  19. Drunk In Love
  20. Rocket
  21. Hip Hop Star
  22. Daddy Lessons
  23. Single Ladies (Put a Ring On It)
  24. Crazy In Love / Bootylicious
  25. Naughty Girl
  26. Party
  27. Blow
  28. Sweet Dreams
  29. Freedom
  30. Survivor
  31. Love On Top
  32. Halo
Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.