Die Show „Tracks“, die auf dem selben US-Sender läuft, der auch schon die Show „Lip Sync Battle“ groß gemacht hat, produziert Christina Aguilera selber mit. Bei der ersten Ausgabe griff sie somit auch selbst gleich zwei Mal zum Mikrofon.

In der Show „Tracks“ müssen Teams ganz kurze Ausschnitte eines Songs erkennen, während verschiedene Künstler in Rahmen der Sendung jede Woche auftreten. Angeblich ist Christina bei der aktuellen „The Voice“-Staffel derzeitig nicht dabei, da sie ihr langerwartetes achtes Studioalbum aufnimmt. Somit kann man sich umso mehr freuen, dass sie zumindest ein kleines TV-Comeback im Rahmen der Show „Tracks“ hat.

Bis zum neuen Album können wir uns also erstmal an den Clips der Songs „Fighter“ und den Mark Ronson Hit „Uptown Funk“ erfreuen.

Bild: Twitter via Spike

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.