Es gibt viele Gründe, warum alle Augen derzeitig auf das RnB-Duo Chloe x Halle gerichtet sind. Nach ihrem Auftritt bei den Video Music Awards 2020 war klar, diese Mädels sind zu schade für eine Pre-Show.

Beyoncé als Mentorin zu haben ist eine Sache. Doch es gibt tatsächlich viele Gründe, warum die Musikszene derzeitig alle Augen auf diese beiden Mädels gerichtet hat. Sie haben engelsgleiche Stimme, einen fantastischen Look, sie haben die volle Kontrolle über ihre Musik, indem sie selber schreiben, produzieren und ihr Image selbst bestimmen. Und sie haben eine Energie auf der Bühne, die magisch ist.

Die VMAs waren ein weiterer Boost

Nachdem sie dieses Jahr ihren Song „Ungodly Hour“ aus dem gleichnamigen Album bei der VMA Pre-Show performten, wurde im Netz sofort klar: diese Mädels gehören in die Mainshow. Ihr Auftritt wurde auf Social Media im Anschluss gefeiert und viele Zuschauer fragte sich zurecht, wieso man sie im Vorprogramm platziert hatte.

Auch das Album „Ungodly Hour“ ist ein RnB und Soul Meisterwerk. Nur zwei Jahre nach ihrem Debutalbum schaffen es die 20 und 22 jährigen Sängerinnen, die Kritiker auf ihre Seite zu ziehen. Das Album ist eine Hommage an die Selbstliebe und könnte genau so bestärkend wirken, wie es z.B. Beyoncé mit ihrem „Lemonade“-Album getan hat.

Ich bin mir sicher, dass wir noch viel von Chloe x Halle hören werden. Bis dahin zieht euch diese magische Performance rein. / Berry

Bild: Instagram / Columbia Records