Seit Montag bewegt uns alle das Schicksal der verstorbenen und verletzten Konzertbesucher des Ariana Grade Konzertes in Manchester. Besonders die Musikwelt und vor allem die Künstler, die dennoch weiterhin auf der Bühne stehen, nimmt dieses Ereignis mit. So auch Céline Dion.

Die Sängerin, die erst letzte Woche mit ihrem Titanic Tribute bei den Billboard Music Awards für Aufsehen sorgte, eröffnete ihre Las Vegas Show am Dienstag (einen Tag nach dem Anschlag) mit einer bewegenden Rede und Geste. So forderte sie alle Gäste auf, die Hand vom Sitznachbarn zu nehmen und die Arme gemeinsam in die Luft zu strecken, um an die Opfer, Verletzten und deren Familien zu denken: „Lasst uns aufstehen für Manchester und zeigen, dass es uns kümmert“. Tolle Frau! 

 

Bild: YouTube Screenshot via Ilya Gulenkov