Britney-Spears-Vormundschaft

Britney Spears: Vater will Vormundschaft abtreten!

Es gibt wichtige News aus dem Hause Spears. Britneys Vater, Jamie Spears, hat sich nach jahrelangem Krieg mit seiner Tochter endlich bereit erklärt, die Vormundschaft abzutreten. Was das genau für Britney bedeutet, sage ich dir jetzt!

Ein Teilerfolg für Popikone Britney Spears? Nach jahrelangem Streit mit ihrem Vater Jamie Spears, ist dieser nun endlich bereit, die Vormundschaft aufzugeben. Das berichtet u.a. die New York Post. Ihr Vater stimmte am Donnerstag, dem 12. August 2021, zu, als Vormund des millionenschweren Vermögens seiner Tochter zurückzutreten. „Obwohl Mr. Spears das Ziel ungerechtfertigter Angriffe ist, glaubt er nicht, dass ein öffentlicher Streit mit seiner Tochter um seinen weiteren Dienst als Vormund in ihrem besten Interesse wäre“, heißt es in den Unterlagen vom Los Angeles Superior Court.

Übergang zu einem neuen Vormund

Sein Anwalt sagte: „Mr. Spears beabsichtigt mit dem Gericht und dem Anwalt seiner Tochter zusammenzuarbeiten, um einen geordneten Übergang zu einem neuen Vormund vorzubereiten“. „Wir freuen uns, dass Herr Spears und sein Anwalt heute in einer Erklärung eingeräumt haben, dass er abgesetzt werden muss“, erklärte Britney Spears‘ Anwalt, Mathew Rosengart hingegen. Allerdings bedeutet das soweit nur, dass ihr Vater bereit dazu ist, wenn bestimmte Einigungen getroffen werden. Es wäre nicht verwunderlich, wenn sich diese Einigung schwierig gestaltet oder sogar am Ende scheitert.

Britneys Anwalt beantragte am 26. Juli 2021 offiziell bei Gericht, Jamie aus der Vormundschaft zu entlassen, damit Britney befreit werden könne. Zudem will er beweisen, dass eine Vormundschaft von Anfang an nicht notwendig war. Das Ende der Vormundschaft ist dies also noch nicht. Jamie Spears hat die Finanzen seiner Tochter seit 2008 unter seiner Kontrolle, nachdem sie einen psychischen Zusammenbruch erlitt. Als Vormund hat er ihre Lange, laut Britney, dauerhaft missbraucht. Ich hatte hier berichtet. Mehr über den Fall findet ihr auch im Hollywood Tramp Podcast. / Berry