Britney Spears

Britney Spears ist endlich frei!

Britney Spears

Der Gerichtsstreit um die seit über 13 Jahren dauernde Vormundschaft von Britney Spears ist heute in eine entscheidende Runde gegangen. Das kalifornische Gericht hat die Vormundschaft aufgehoben und somit ist Britney seit heute frei!

Die Anhörung am Freitag war die wichtigste im Fall Britney, die unter einer gerichtlich angeordneten Vormundschaft seit 2008 lebt. In die Wege geleitet wurde das ganze damals von ihrer Familie, wodurch ihr Vater ihr Vormund wurde. Richterin Penny hatte Britney Spears‘ Vater, Jamie Spears, Ende September 2021 dann als Vormund endlich abgesetzt und kam damit dem Antrag von Britneys Anwalt Mathew Rosengart nach. Das Gericht setzte den Buchhalter John Zabel vorübergehend als Vormund für die Finanzen der Sängerin ein.

„Diese Woche wird sehr interessant für mich. Es gibt nichts, für das ich in meinem Leben mehr gebetet habe“

Vorab schreib Britney zu Wochenbeginn: „Diese Woche wird sehr interessant für mich. Es gibt nichts, für das ich in meinem Leben mehr gebetet habe“. Der Countdown zum Termin läuft schon seit Wochen, denn allen war klar, die Vormundschaft könnte nun endlich beendet werden. Richterin Brenda Penny am Freitagnachmittag (Ortszeit) in Los Angeles läuft schon seit Wochen, angeheizt von dem schlagzeilenträchtigen Tauziehen zwischen Britneys Team und der von ihr entfremdeten Familie.

Kurz vor ihrem 40. Geburtstag (2. Dezember) hat sie nun ihre Freiheit zurück. Das Gericht hebt die Vormundschaft auf. Es wird sich lediglich noch jemand in Zukunft um ihre Finanzen kümmern, doch Britney Spears als Person und zweifache Mutter ist frei. Wie TMZ aus sicherer Quelle wissen will, will Britney wohl direkt neue Musik machen. Andere Quellen sprechen von einer geplanten Hochzeit. Was auch immer da kommt, man kann ihr nur das beste wünschen! / Berry

Bild © Instagram