Die Super Bowl Halftime Shows haben in den letzten Jahren regelrecht Musikgeschichte geschrieben. Madonna, Beyoncé, Bruno Mars und Katy Perry haben alle mit ihren Shows für legendäre Auftritte gesorgt. 2016 ist nun Coldplay dran, die bekannt gegeben haben, dass sie einen ganz besonderen Gast mit Super Bowl-Erfahrung im Gepäck haben. 

Früher zerbrachen sich die Künstler den Kopf über die Songs, die sie in den knappen 12 Minuten der Halbzeitshow spielen wollen. Heute dreht sich alles um die Special Guests, die man mit auf die Bühne holt. Beyoncé hatte ihre Destiny´s Child Mädels, Bruno Mars die Red Hot Chilli Peppers, Katy Perry hatte Missy Elliott und Madonna gleich M.I.A., Nicki Minaj, LMFAO und Cee-Lo Green.

Pepsi hat gegenüber Entertainment Tonight erklärt, dass Beyoncé die Pepsi Super Bowl 50 Halftime Show in der Nacht vom 7. Februar auf den 8. Februar unterstützen wird. Demnach werden Coldplay ihren Song „Hymn for the Weekend“ von ihrem neuen Album „A Head Full of Dreams“ zusammen mit Queen B. performen. Doch auch Bruno Mars, der 2014 die Halbzeit rockte, soll ein Teil der Coldplay Show sein und wir werden nicht das Gefühl los, dass es noch mehr Überraschungen geben wird. 

Der Super Bowl wird am Sonntag den 07. Februar 2016 in Santa Clara, California stattfinden. 

Wir freuen uns auf eine zweite Runde mit Queen B.

Beyonce-Super-Bowl-GIF

 

Titelbild: YouTube – Screencap

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.