Spread the love

Die Single “No Broken Hearts” von Bebe Rexha ist nicht einmal seit einem Monat draußen, schon geht sie extrem durch die Decke. Der Song wurde allein bei Spotify 2,5 Mio. Mal gestreamt und ist weltweit auf 70 Playlisten vertreten, insgesamt ist die Sängerin auf Platz 24 der weltweit meistgestreamten Künstler. Wir stellen euch Bebe Rexha vor!

Bebe_Rexha_Press_Shot_3

Im Video zu “No Broken Hearts” zeigt die 26-Jährige, was sie drauf hat und lässt sich zudem im Song und im Video von Nicki Minaj unterstützen. Die beiden kennen sich von David Guettas “Hey Mama”, auf dem sie zusammen zu hören sind. Außerdem hat G-Eazy einen Gastauftritt, für dessen Smash-Hit “Me, Myself & I“ sie unlängst die Hook schrieb und sang. Regisseur des Musikvideos ist Dave Meyers, der für Videos von Rihanna, Missy Elliott oder Janet Jackson verantwortlich ist. Zur Entstehung des Songs kommentiert Bebe Rexha: “In der Woche wurde mir dreimal das Herz gebrochen. Als ich ins Studio ging, hab ich mir die Augen aus dem Kopf geheult. Ich habe aus der Traurigkeit eine Hymne darüber gemacht, dich von nichts und niemandem unterkriegen zu lassen … Das Leben ist kurz genug, wir sollten es lieber genießen.“ Die Single “No Broken Hearts”(feat.Nicki Minaj) ist der erste Vorbote vom kommenden Debütalbum der Sängerin.

Bilder: Warner Music Germany

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.

Altersverifikation

Mit klicken auf "Ja" bestätige ich, dass ich das notwendige Alter von 18 habe und diesen Inhalt sehen darf.

Ja

Oder

Nein
Immer verantwortungsvoll genießen.