Bebe Rexha veröffentlicht ihr heißes Musikvideo zum Ohrwurm „I Got You“

Sie hat im letzten Jahr die MTV EMAs in Rotterdam moderiert und sich spätestens an dem Punkt der ganzen Welt gezeigt. Ihre Single „I Got You“ performte Bebe Rexha im Rahmen der Verleihung live und nun gibt es zum Ohrwurm auch endlich ein Video. 

Bebe_Rexha_Bebe_Rexha_Foto_1

Mit ihrer neuen Single „I Got You“ zeigt die New Yorker Künstlerin einmal mehr, wieso sie zu den höchstgehandelten Namen des Jahres 2016 gehört. Ob ihre eigenen Singles wie „No Broken Hearts“ (feat. Nicki Minaj) oder als Featured Artist in Tracks wie „Me, Myself & I“ (G-Eazy), „Hey Mama“ (David Guetta) und jüngst „In The Name Of Love“ (Martin Garrix). Was Bebe macht, wird anscheinend zum Hit. Die 27-Jährige kann auf bereits über 8 Millionen Verkäufe, 2 Milliarden Spotify-Streams und 1,5 Milliarden YouTube-Views blickt, ohne auch nur ein Album draussen zu haben.  

Und wo wir schon beim Thema Album sind, bietet „I Got You“ den perfekten Vorboten für das kommende Debütalbum von Bebe Rexha, über das sie gegenüber dem Billboard Magazine sagt, es sei „rhythmisch, Pop und von Electro beeinflusst. Ty Dolla $ign, G-Eazy und Nicki Minaj sind auf dem Album … Es dreht sich um ein gebrochenes Herz, mich zum Opfer zu machen und derartig wütend auf meinen Ex-Freund zu sein, weil er mein Herz mit einer Textnachricht gebrochen hat. Dann geht es jedoch in eine leichtere Welt über, in der ich meinen Laden schmeiße und mich selbst glücklich mache, weil ich mich weigere, diese bittere Person zu sein“.

Bilder: Warner Music Germany