Ariana Grande spielt am 4. Juni 2017 ein Benefizkonzert in Manchester und erhält dabei Unterstützung von zahlreichen internationalen Musikern. Bei dem verheerenden Terroranschlag in Manchester vor nicht einmal zwei Wochen starben 22 Menschen und über 100 weitere wurden verletzt. Die 23-jährige Sängerin will den Hass nicht gewinnen lassen und kehrt für ihr Benefizkonzert nach Großbritannien zurück.

Bei dem von Ariana Grande initiierten Konzert, das den Namen „One Love Manchester“ trägt, stehen neben der Sängerin unter anderem Justin Bieber, Katy Perry, Miley Cyrus, Usher, Coldplay, Take That, One-Direction-Mitglied Niall Horan und die Black Eyed Peas auf der Bühne. Gemeinsam setzen sie so ein klares Zeichen gegen den Terrorismus. Fans, die am 22. Mai 2017 beim Konzert gewesen sind, erhalten kostenlosen Zutritt. Der Erlös aus der Veranstaltung kommt dem „We Love Manchester Emergency Fund“ zu Gute, der die Angehörigen der Opfer unterstützt.

Bild auf Twitter anzeigen

„One Love Manchester“ findet am Sonntag, den 4. Juni 2017, statt. Als Uhrzeit ist 16 Uhr angegeben. Dieses Mal allerdings nicht in der Arena von Manchester, sondern im Old Trafford. Um die Sicherheit aller Anwesenden zu gewährleisten, werden die höchsten Sicherheitsvorkehrungen getroffen. 

Das Event wird live beim britischen Sender „BBC One“ übertragen. In Deutschland übertragt der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) live die Veranstaltung und zudem noch bei Radio „Fritz“. Es soll zudem einen Online-Stream geben u.a. auf Facebook.

Bild: Universal Music