Facebook, Snapchat, Instagram, Amazon usw. Das alles gab es 1995 noch nicht, als Sängerin Alanis Morissette mit dem Song „Ironic“ und dem Video, in dem sie selbst mit ihren vier Egos im Auto fährt und den Song trällert, einen weltweiten Hit landete. Nun, ganze 21 Jahre später, musste sie den Inhalt des Songs, den heutigen Problemen anpassen.

Natürlich handelt es sich um eine witzige Parodie des Songs, den sie in der „Late Late Show“ mit James Corden zum Besten gab. Dabei nehmen sie alles auf die Schippe. Von Facebook über Netflix bis hin zur Fluglinie „Southwest Flights“ ist alles dabei. Absolut gelungen und witzig!

Übrigens wurde der Originalsong für zwei Grammys und das Video sogar für sechs MTV Video Music Awards nominiert. Hier kannst du dir das Video zum Song ansehen. 

Titelbild: The Late Late Show with James Corden

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.