911-Lone-Star-Gay-Scene

„9-1-1: Lone Star“ hat endlich die Gay-Szene, auf die alle gewartet haben!

„9-1-1: Lone Star“-Fans werden schon lange auf diese Szene gewartet haben. In der von Ryan Murphy produzierten Hit-Drama-Serie hatte das homosexuelle Lieblingspaar T.K. und Carlos eine besonders feurige Nacht.

Die Serie hat eine großartige Besetzung voller verschiedener Charaktere. Darunter auch Brian Michael Smith als erster schwarzer Transmann, der regelmäßig im TV zu sehen ist. Auch ein schwules Paar spielt eine zentrale Rolle in der Serie. Jedoch bekamen wir selten wirklich intime Einblicke in das Liebesleben von T.K. und Carlos. Bis jetzt! Sanitäter T.K. Strand und sein Freund Carlos Reyes, ein Polizist, sind schon seit einiger Zeit ein Paar in der Show. Fans haben sich sofort in das Paar verliebt und wollten mehr von ihnen zusammen sehen. Während es viele Szenen gab, in denen sie redeten und kleine Einblicke in ihre Beziehung gaben, gab es nur wenige Liebesszenen.

Es ging doppelt feurig zur Sache

Das Paar hat – in der in den USA ausgestrahlten Folgen vom Montag – eine Achterbahnfahrt voller Emotionen erlebt. Achtung Spoiler: Erst trafen ihre Eltern zum ersten Mal aufeinander. Dann verhaftete Carlos‘ Vater den Vater von T.K. und das Paar hatte einen großen Streit. Am Ende war dann zum Glück alles wieder gut zwischen den Beiden, denn es stellte sich heraus, dass die Verhaftung Teil eines Plans beider Väter war, um einen Serienbrandstifter zu fangen. Nachdem das Paar über den verrückten Tag gesprochen hatten, ging es so richtig zur Sache. Es ist eine der heißesten Szenen in der Serie und während sie Sex haben, fängt es in der Küche an zu brennen. Ups!

Ronan Rubinstein, der T.K. spielt, outete sich Anfang des Jahres als bisexuell. Ich hatte hier berichtet. „Ich identifiziere mich voll und ganz als bisexuell“, sagte er dazu. Die Serie lief in Deutschland im Free TV auf Pro7 und ist auch via Sky zu sehen. / Berry

Bild © 911 Lone Star Screencap Twitter