Zu Weihnachten tun wir so Vieles für Andere. Wir kaufen Geschenke, versenden Geschenke, schreiben Karten, Kochen und laden die komplette Familie zum Essen zu uns ein. Stress! Dabei bleibt man selbst oftmals auf der Strecke. Hier ist ein Liste von Dingen, die du unbedingt für dich selbst vor Heiligabend gemacht haben solltest, um ein ausgeglichenes und entspanntes Fest feiern zu können. 

Hello, It´s Me 

Melde dich bei einer Person, mit der es dieses Jahr irgendwie komisch lief und die du dennoch nicht aus dem Kopf bekommst. Sei es bei deinem Ex, den du trotzdem sehr schätzt und es bedauerst, dass es so unschön auseinander gegangen ist. Einer Freundin, mit der du dich unnötiger Weise verkracht hast oder einfach jemanden, den du gerne öfter gesehen hättest, aber total vernachlässigt hast. Manchmal kann eine kleine nette Nachricht Wunder bewirken. Besonders in der emotionalen Weihnachtszeit. Trau dich, es wird dir/euch gut tun! 

Ja, ich hab´s drauf

Nimm dir in dieser stressigen Zeit einmal fünf Minuten. Schalte dein Handy aus und begib dich an einen Ort, an dem du gerne bist. Einen Ort in deiner Wohnung oder der Park um die Ecke, in dem du gerne spazieren gehst o.ä. Nimm dir nun die fünf Minuten und führe dir vor Augen, was du dieses Jahr erreicht hast und worauf du stolz sein kannst. Wurdest du im Job befördert, hast du etwas abgenommen oder einem Freund in einer schweren Zeit geholfen? Lob dich selbst und sei mal stolz auf alles, was du dieses Jahr erreicht hast. Studien zeigen, dass Menschen, die vor einem Test mit ihren Erfolgen konfrontiert wurden, viel bessere Ergebnisse erbracht haben, als die Menschen, die vorher mit ihren Misserfolgen konfrontiert wurden. 

Und das hatte ich nicht drauf

Ja, es gibt Dinge, in denen wir einfach nicht gut sind. Du hast den Stapel an Unterlagen bis heute nicht sortiert. Dein Fahrrad wolltest du schon letztes Jahr putzen und die kaputte Ecke am Esstisch hast du auch nie gestrichen. Egal. Alles was du jetzt nicht geschafft hast, musst in der stressigsten Zeit des Jahren auch nicht tun. Stattdessen schreib all diese lästigen Laster auf eine Liste, die du bis Januar verstaust. Schreib die Laster also auf und leg sie förmlich zur Seite. Du wirst sehen, du fühlst dich danach 100 Kilo leichter. 

Einer geht aber noch

Einmal musst du aber noch ran. Eine dieser nervigen Sachen solltest du dennoch vor Weihnachten erledigen. Zum einen hast du eine nervige Sache einfach vom Tisch und zum andern kannst du die Tatsache, dass du es noch vor Weihnachten erledigt hast, die nächsten Tage feiern und hast ein positives Erlebnis im Zusammenhang mit deiner Lasten-Liste. Musst du noch einen Brief abschicken, eine Mail beantworten, endlich die Lampe im Flur auswechseln? Mach es! Such dir eines der Laster aus. 

Best of 2015

Nimm dir die Zeit und erlebe noch einmal eine Sache, die dich dieses Jahr weggehauen hat. Das kannst du auch ruhig am 1. oder 2. Weihnachtstag machen. Sei es ein Album, das du 2015 rauf und runter gehört hast. Ein Buch, das dich bewegt hat oder ein Film, der dir nicht mehr aus den Kopf ging. Dein „Very Best of 2015“ solltest du dir noch einmal gönnen. 

Nervt, aber tut gut

Bevor das Fest nun unaufhaltsam vor der Tür steht, sollest du deinem Köper eine Sache gönnen, die ihr gut tut, auf die du aber das ganze Jahr keine Lust hattest. Sei es ein Gang in die Sauna, einen Tag nur Flüssiges zu sich nehmen, eine Gesichtsmaske auftragen oder einfach mal Joggen. Überwinde dich und mach das.  

Das Beste zum Schluss

Über diesen Punkt wirst du dich am meisten freuen. Streiche eine Sache, die du noch bis Weihnachten zu erledigen hast, dich aber stressen. Geh deine Liste durch und frag dich, ob der Besuch beim Friseur wirklich sein muss, oder deine Haare immer noch top aussehen. Brauchst du unbedingt noch vor Weihnachten diese neue Tischdecke, für die du ziemlich weit fahren musst oder muss ein Geschenk für die Arbeitskollegin unbedingt noch sein? Sie hat dir doch auch nie was geschenkt. Ich wette, du findest mindestens eine Sache, die du getrost streichen kannst. 

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.