Years & Years veröffentlichen am 10. Juli 2015 ihr Debüt-Album „Communion“ und lieferten bereits mit Tracks wie „Take Shelter“ oder „Desire“ erste musikalische Vorboten. Auch die Chart-Stürmer-Single „King“ steigert, dank ihrer tanzbaren Mixtur aus Electro-Pop und R&B, die Vorfreude auf das Erstlingswerk des Trios um Sänger Olly und die Band-Kollegen Emre und Mikey.

Mit „Communion“ soll sich das nun ändern. Die Jungs haben ihren ganz eigenen Sound und liefern eine schöne Dance-Pop Platte ab, mit tollen Melodien und schönen Texten. Hier kommt nicht alles vom Computer, denn man kann deutlich hören, dass die Jungs musizieren können. Auch die neue Single „Shine“ beweist dies nur zu gut. Aufpassen muss man nur bei dem Hype um die Band, die Anfang des Jahres von vielen Kritikern als Band des Jahres 2015 betitelt wurde. Dem großen Lobeshymnen folgend, ist „Communion“ nicht mehr als eine gute Dance-Pop Platte. Aber eben eine sehr gute und irgendetwas hat diese Band, dass anziehend und packend wirkt. Das schaffen heutzutage nicht viele Gruppen. 

Auf der Deluxe Version befinden sich mit dem Song „Untitled“ sowie einer Akustik-Version von „King“ gleich noch zwei Bonus-Titel. 

Titelbild: Universal Music

Auf Hollywood Tramp kommentiert DJ Berry E. LGBT-Themen, Lifestyle, Musik, Kultur und kreiert damit eine Mischung aus Magazin und persönlichem Blog aus der Szene, für die Szene!

Spread the love
  • 115
  •  
  •  
  •   
  •   
  •  
  •  
    115
    Shares