Kunst hat keine Grenzen und umgekehrt kann man auch viele Sachen mit Kunst entschuldigen. Doch „Penis Poetry“ ist ein ganz eigener Fall für sich. Es gibt viele Kunstprojekte, die das Geschlecht thematisieren, doch hier ist das Geschlecht der Storyteller. 

penis_poetry_image_by_antonio_da_silva__andre_medeiros_3

Andre Medeiros Martins ist der Herr hinter dem Projekt, nachdem er anfing Notizen auf den Penis seines Freundes zu schreiben. Klar, wer kennt das nicht? Man muss dringend eine wichtige Notiz machen und hat keinen Zettel zur Hand. Schreibt man die wichtige Info eben kurzerhand auf seinen Penis. Auf der Website wird das Kunstprojekt so erläutert: „Andre´s Wörter reflektieren, wie sehr die moderne Gesellschaft den Exhibitionismus des Penis glorifiziert, wie sehr wir es anbeten und wie sehr Social Media und Apps es uns erlauben, unsere privatesten Sachen mit der Welt zu teilen. Der Penis ist kein Tabu mehr, er ist Kunst, er ist ein Kult. Groß, klein, dick oder dünn, wird der Penis vom Gehirn kontrolliert, aber oftmals kontrolliert es selbst das Gehirn. Der Penis hat eine eigene Intelligenz und schreibt seine eigenen Geschichten“. 

Den Trailer kannst du dir hier ansehen (Bild anklicken):

Penis Poetry

Mehr vom Projekt gibt es hier. Achtung: NSFW! 

Bild: By Antonio Da Silva/Andre Medeiros

Auf Hollywood Tramp kommentiert DJ Berry E. LGBT-Themen, Lifestyle, Musik, Kultur und kreiert damit eine Mischung aus Magazin und persönlichem Blog aus der Szene, für die Szene!
Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •   
  •   
  •  
  •