Mit einer spektakulären Aktion haben gester U2s Bono und The Edge gemeinsam mit ihren Fans in Berlin das neue Album „Songs Of Experience“ gefeiert. Bei dem exklusiven Fan-Event, kamen die Ticket-Gewinner in den Genuss einer ganz besonderen Sonderfahrt mit der U-Bahnlinie U2 in Berlin.

Mit der U2 ging es vom Berliner Olympiastadion in einem Sonderzug in Richtung Nollendorfplatz. Die Fans gingen davon aus, irgendwann im Laufe des Tages Bono und The Edge bei einem Meet & Greet treffen zu dürfen, doch dann kam die große Überraschung. U2-Frontmann Bono und Gitarrist The Edge höchstpersönlich stiegen zu den Fans in die U2. Die Fans konnten die beiden Weltstars während der Fahrt hautnah erleben, Selfies machen und mancher kleinen Anekdote lauschen. Gemeinsam ging es dann weiter bis zur Station Deutsche Oper, wo Bono und The Edge einige Songs vom neuen Album „Songs Of Experience“ in einer Akustik-Version live performten!

Frank Briegmann, CEO von Universal Music Central Europe sagte dazu: „Ob über oder unter der Erde, ob vor 100.000 Zuschauern in einem ausverkauften Stadion oder vor 200 Fans und Partnern in einem Berliner U-Bahnhof – U2 sorgen stets für eine Show der Extraklasse und Live-Momente, die man nicht vergisst. Danke  an die BVG für die Kooperation bei dieser ungewöhnlichen Albumpräsentation von ‚Songs Of Experience‘.“ Zusammen mit dem BVG wurde diese Aktion möglich gemacht und Dr. Sigrid Nikutta, Vorstandsvorsitzende der BVG, sagte zu dem Ereignis: „U2 und U2 – endlich kommt zusammen, was zusammen gehört. Immerhin haben wir schon seit 1966 eine U-Bahnlinie mit diesem Namen, und auch die Band rockt schon seit Jahrzehnten. Umso stolzer sind wir, Bono und The Edge heute offiziell die Patenschaft für die U2 zu überreichen. Ab sofort heißt es daher: Because we love U2.“

Mit ihrem 14. Studioalbum „Songs Of Experience“, das am vergangenen Freitag, 1. Dezember veröffentlicht wurde, melden sich U2 an der Chartspitze zurück: In 48 Ländern stürmte „Songs Of Experience“ direkt Platz 1 der iTunes Charts! Auch die Kritiker zeigen sich begeistert, u.a. wählte der Rolling Stone das Album auf Platz 3 der „Alben des Jahres 2017“. Das Album ergänzt den 2014er Release „Songs Of Innocence“ und wurde von Jacknife Lee und Ryan Tedder produziert.

U2 und Berlin sind aber nicht erst seit heute verbunden: Im Oktober 1990 kam die Band nach Berlin, um neue Songs zu schreiben und als Band wieder zusammenzufinden. Das Ergebnis aus dieser Zeit des Um- und Aufbruchs ist das Kultalbum „Achtung Baby“, das zu den wichtigsten Werken der Band gehört. Immer wieder kehrten U2 in die Hauptstadt zurück, zuletzt im Sommer während ihrer „The Joshua Tree“-Jubiläumstournee, wo sie im restlos ausverkauften Olympiastadion performten. Nun gemeinsam mit den Fans in der Linie U2 das neue Album „Songs Of Experience “ zu feiern, zählt für Bono & The Edge zu einem Highlight ihrer langen Berlin-Liebe.

Bilder: Philipp Gladsome

Auf Hollywood Tramp kommentiert DJ Berry E. LGBT-Themen, Lifestyle, Musik, Kultur und kreiert damit eine Mischung aus Magazin und persönlichem Blog aus der Szene, für die Szene!

Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •   
  •   
  •  
  •