Christmas came early! Vor allem für alle Sia Fans. Die Sängerin wechselt mit dem Album nicht nur zu Atalntic Records/Warner Music Group, sondern wagt sich das erste Mal in ihrer Karriere an Weihnachtssongs ran. 

Sia ist für etliche weltweit gefeierte Chart-Hits von Beyoncé,  Rihanna, Britney Spears bis hin zu Katy Perry verantwortlich und konnte sich selber in den letzten Jahren als ernstzunehmende Solokünstlerin beweisen. Die 8-fach Grammy nominierte Sängerin / Songwriterin / Producerin kündigt nun ihr erstes Weihnachtsalbum an. Es wird von ihr und Greg Kurstin geschriebene Weihnachtssongs enthalten und noch dieses Jahr veröffentlicht. Außerdem kündigt sie an, erstmals bei einem Spielfilm Regie zu führen. 

Das neue Album markiert zugleich die erste Veröffentlichung im Rahmen ihres jüngst unterschriebenen, weltweiten Deals mit Atlantic Records/Warner  Music Group. Die weihnachtlichen Songs werden im weiteren Verlauf des  Jahres über Monkey Puzzle/Atlantic Records/Warner Music Group  veröffentlicht. „Sia  ist eine Künstlerin, die ihre gesamte Generation überstrahlt. Ihre  außerordentliche Gabe als Sängerin und Songwriterin, ihre revolutionäre  Herangehensweise an die Kunst des Performens, ihre bahnbrechenden Videos  – was auch immer sie tut, kommt aus einem tiefen Quell von Inspiration  und Vorstellungskraft“, kommentieren Atlantic Records Vorstand/CEO Craig  Kallman und Atlantic Records Vorstand/COO Julie Greenwald. „Sie gehört  zur seltenen Gattung von Künstlern, die ihr komplett einzigartiges,  grenzenloses Musikuniversum geschaffen haben. Wir freuen uns so sehr,  Sia in der Atlantic-Familie willkommen zu heißen und sie auf ihrer  großartigen musikalischen Reise zu begleiten.“

Sia beendete kürzlich den nordamerikanischen Teil ihrer „Nostalgic For The  Present“ Arena-Tournee. Die begrenzte Tour – Sias einzige Live-Termine für 2017 – wird diesen Winter in Stadien quer durch Australien und Neuseeland fortgesetzt.

Titelbild: Sony Music

Auf Hollywood Tramp kommentiert DJ Berry E. LGBT-Themen, Lifestyle, Musik, Kultur und kreiert damit eine Mischung aus Magazin und persönlichem Blog aus der Szene, für die Szene!
Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •   
  •   
  •  
  •