Die Männer aus dem Wassersport sind ja so eine Sache. Nicht nur, dass sie immer knappe Speedos tragen und super gebaut sind. Nein, sie machen sich auch noch regelmäßig nass und sind verdammt heiß dabei. Tom Daley, Chris Mears oder Adam Peaty waren gestern. Nun kommt James Magnussen ins Spiel. 

James Magnussen ist ein australischer Schwimmer, der 2010 erstmals als Mitglied der australischen 4×100-Meter-Freistil-Staffel antrat. Ein Jahr später gewann er als erster Australier den Weltmeistertitel über 100-Meter-Freistil. Mit seinen 1,98 Meter ist er auf jeden Fall ein Blickfang am Becken.

Einige Medien behaupten Magnussen könnte mit seinen 27 Jahren kurz vor der Pensionierung stehen. Sein Cheftrainer sagte, er sei in der Entscheidung und wenn dem so ist, werden wir den sexy Australier wohl nicht mehr so oft sehen. Es sei denn, er fängt einfach eine Karriere als Model an. 

Bild: Instagram James Magnussen

Auf Hollywood Tramp kommentiert DJ Berry E. LGBT-Themen, Lifestyle, Musik, Kultur und kreiert damit eine Mischung aus Magazin und persönlichem Blog aus der Szene, für die Szene!

Spread the love
  • 156
  •  
  •  
  •   
  •   
  •  
  •  
    156
    Shares