Eigentlich muss man die Rudermannschaft der englischen Universität von Warwick nicht wirklich kennen, doch sie sind mittlerweile echte Stars, besonders bei Frauen und schwulen Männern. Denn mit ihrem jährlichen Nackt-Kalender, sorgen sie über England hinaus für viel Aufsehen und damit tun sie gleichzeitig etwas für den guten Zweck.

„Wir haben mit dem Kalender angefangen um Geld für unseren Club zu sammeln“. So startet der Clip, den die Ruderer der Warwick Rowers für ihren Kalender 2016 online gestellt haben: „Dann haben sich viele schwule Männer gemeldet. Sie haben unseren Kalender entdeckt und mochten ihn“. Seitdem feiern jedes Jahr immer mehr Frauen und Männer den Nackt-Kalender und unterstützen damit einen guten Zweck. Der Kalender soll „Barrieren im Sport einreißen“, denn 10 Prozent der Gewinne fließen an die Initiative „Sport Allies“, die sich gegen Homophobie im Sport einsetzt.

Die Aufnahmen für den Kalender 2016 sind in England, Spanien und den USA entstanden und zeigen die Uni-Athleten in verschiedenen Situationen. Hier kannst du den Kalender für 2016 online bestellen. Vorab zeigen wir dir einen Blick hinter die Kulissen. Yummy!

Bild: vimeo.com/warwickrowers

JETZT LESEN: GAYLIFE – WAS MEINE FREUNDE DENKEN VS. DIE REALITÄT

Auf Hollywood Tramp kommentiert DJ Berry E. LGBT-Themen, Lifestyle, Musik, Kultur und kreiert damit eine Mischung aus Magazin und persönlichem Blog aus der Szene, für die Szene!

Spread the love
  • 2.2K
  •  
  •  
  •   
  •   
  •  
  •  
    2.2K
    Shares