Die Art und Weise, wie wir Musik konsumieren, hat sich besonders in den letzten 10 Jahren drastisch verändert. Spotify gehört dabei sicherlich zu einem der einflussreichsten Plattformen der Neuzeit. Nun hat der Streaming-Gigant die Liste der am häufigsten gehörten Künstler des Jahres 2017 veröffentlicht.

2017 war (leider) das Jahr der Männer. In den Top 5 ist keine einzige weibliche Künstlerin vertreten, denn am häufigsten wurden The Chainsmokers, Drake, The Weeknd, Kendrick Lamar und Ed Sheeran gestreamt. Auch wenn Ed Sheeran bei den Grammy Nominierungen für 2018 total vernachlässigt wurde, ist er auf Spotify der Spitzenreiter.

Unter den Damen macht Rihanna das Rennen, obwohl sie kein neues Album in 2017 veröffentlicht hat. Allerdings war sie ja nicht untätig und konnte sicherlich u.a. mit ihrem DJ Khaled Kollaboration „Wild Thoughts“ an die Spitze klettern, sofern ihr dieser Track überhaupt zugerechnet wird. Taylor Swift, Selena Gomez, Ariana Grande and Sia folgen auf den weiteren vier Plätzen. Der Streaming-Gott hat leider kein Mitleid mit Gaga, Beyoncé und Britney (lol). 

Hier gibt es alle interessanten Platzierungen. Übrigens fehlen die Damen auch unter den Top 5 Tracks des Jahres und Alben des Jahres. 

Most-Streamed Artists
1. Ed Sheeran
2. Drake
3. The Weeknd
4. Kendrick Lamar
5. The Chainsmokers

Most-Streamed Female Artists
1. Rihanna

2. Taylor Swift
3. Selena Gomez
4. Ariana Grande
5. Sia

Most-Streamed Male Artists
1. Ed Sheeran
2. Drake
3. The Weeknd
4. Kendrick Lamar
5. Daddy Yankee

Top Five Breakout Artists
1. Camila Cabello
2. Harry Styles
3. Liam Payne
4. Lil Pump
5. Trippie Redd

Most-Streamed Groups
1. Coldplay
2. Imagine Dragons
3. Maroon 5
4. Linkin Park
5. Migos

Most-Streamed Tracks
1. “Shape of You” – Ed Sheeran
2. “Despacito – Remix” – Luis Fonsi, Daddy Yankee feat. Justin Bieber
3. “Despacito” – Luis Fonsi feat. Daddy Yankee
4. “Something Just Like This” – The Chainsmokers & Coldplay
5. “I’m the One” – DJ Khaled feat. Justin Bieber, Quavo, Chance the Rapper, Lil Wayne

Most-Streamed Albums
1. Divide – Ed Sheeran
2. More Life – Drake
3. DAMN. – Kendrick Lamar
4. Starboy – The Weeknd
5. Stoney – Post Malone

Bild: Rihanna – Instagram/badgalriri

Auf Hollywood Tramp kommentiert DJ Berry E. LGBT-Themen, Lifestyle, Musik, Kultur und kreiert damit eine Mischung aus Magazin und persönlichem Blog aus der Szene, für die Szene!
Spread the love
  • 15
  •  
  •  
  •   
  •   
  •  
  •  
    15
    Shares