Es ist die erste Reunion seit die Serie im Jahr 2005 beendet wurde. Dementsprechend spektakulär ist das neue Shooting vom ganzen Cast für Entertainment Weekly ausgefallen. Die Darsteller und Macher reisen noch einmal in die „Queer As Folk“-Zeit zurück und die Fans drehen durch.

Für Entertainment Weekly hat sich der komplette Cast der Erfolgsserie „Queer As Folk“ versammelt und zusammen mit den Machern der Serie über die damalige Zeit gesprochen. Produzent Ron Cowen sagt in dem Interview: „Wir sahen es als eine Gelegenheit viele Themen anzusprechen, die noch nie zuvor im amerikanischen Fernsehen gezeigt wurden…das war uns sehr wichtig, weil es oft keine echte Darstellung von homosexuelle Menschen im TV gab“.

Viel Kritik an der Serie kam aus den eigenen Reihen

Michelle Clunie, die die Rolle der Melanie spielte, erzählt: „Wir hatten Meetings, bei denen uns gesagt wurde, dass wir Hassbriefe und Drohungen erhalten werden und uns darauf vorbereiten sollen.“ Doch es kam auch viel Kritik aus den eigenen Reihen: „Wir dachten, die große Gegenreaktion würde von rechten und religiösen Menschen kommen, aber wir haben nie ein Wort gehört“, sagt Cowen. „Die Show wurde von Schwulen und schwulen Organisationen kritisiert, aber sie sagten nie, dass wir nicht die Wahrheit sagten. Wie wir oft sagten: „Wenn du das Spiegelbild, das du im Spiegel siehst, nicht magst, gib dem Spiegel nicht die Schuld.“

Die emotionalen Geschichten sind für immer

Die letzte Folge der Serie wurde im August 2005 im US-Fernsehen ausgestrahlt. Heute erreicht und bewegt die Serie immer noch viele Menschen, obwohl sich die Zeiten sehr verändert haben. Peter Page, der Emmett in der Serie spielt, erzählt: „Gott weiß, dass die Kleidung und die Frisuren sich verändert haben, aber die emotionalen Geschichten sind ewig.“ 

Alle Bilder vom Shooting gibt es auf Entertainment Weekly oder direkt hier. Und hier gibt es einige Ausschnitte aus dem Interview mit dem Cast und den Machern der Serie. 

Bilder: Sami Drasin for EW

Auf Hollywood Tramp kommentiert DJ Berry E. LGBT-Themen, Lifestyle, Musik, Kultur und kreiert damit eine Mischung aus Magazin und persönlichem Blog aus der Szene, für die Szene!

Spread the love
  • 550
  •  
  •  
  •   
  •   
  •  
  •  
    550
    Shares