Das Buch „Boy Erased: A Memoir of Identity, Faith, and Family“ von Garrard Conley wird verfilmt. Nun wurde auch bekannt, dass u.a. Nicole Kidman, Russell Crowe und der Sänger und Schauspieler Troye Sivan in dem Film mitspielen werden. 

Es könnte eines der LGBT-Filmhighlights im nächsten Jahr werden. Neben Nicole Kidman und Russell Crowe, wird auch der „Wild“-Sänger und Schauspieler Troye Sivan mitspielen, der sich selbst vor einiger Zeit als homosexuell geoutet hat und eine weltweit große LGBT-Fangemeinde besitzt. Er spielte zuletzt 2009 in „X-Men Origins: Wolverine“ mit.  

In dem Drama geht es um den jungen Jared (gespielt von Lucas Hedges), der Son eines Pastors in einer kleinen Stadt in Amerika ist. Jared outet sich bei seinen Eltern (gespielt von Kidman und Crowe) mit 19 Jahren als homosexuell und wird anschließend von ihnen in eine Therapie-Einrichtung geschickt, die ihn wieder „normal“ machen soll. Das Drama wird ab Herbst gedreht und soll 2018 erscheinen. 

JETZT LESEN: TROYE SIVAN IM HOLLYWOOD TRAMP-INTERVIEW

Titelbild: Universal Music 

 

 

Auf Hollywood Tramp kommentiert DJ Berry E. LGBT-Themen, Lifestyle, Musik, Kultur und kreiert damit eine Mischung aus Magazin und persönlichem Blog aus der Szene, für die Szene!

Spread the love
  • 103
  •  
  •  
  •   
  •   
  •  
  •  
    103
    Shares