Ich, als großer Netflix Fan, habe natürlich immer ein Auge auf die LGBTQ-Filme, die Netflix anbietet und man merkt, es werden immer mehr. Nicht nur Filme mit gay, lesbian oder transsexuellen Inhalten finden ihren Weg zu Netflix, sondern vor allem auch Serien, die (egal ob mit oder LGBTQ-Thematik) absolute Queer-Lieblinge geworden sind. Hier ist eine Liste von Serien, die perfekt für die Pride Saison 2018 sind. Let´s Netflix & Pride!

In freundlicher Zusammenarbeit mit Netflix/Werbung da Markennennung  

Queer Eye (NEU: 2 Staffel)

15 Jahre ist es nun her, dass die Emmy-gekürte Serie Queer Eye for the Straight Guy das Reality-TV revolutionierte. Nun feiert die Serie auf Netflix ihr Comeback und bietet Zuschauern weltweit moderne Ästhetik, vielfältige Perspektiven und ein brandneues „Fab Five“-Team bestehend aus Antoni Porowski (Wein & Gastronomie), Bobby Berk (Raumgestaltung), Karamo Brown (Kultur), Jonathan Van Ness (Körperpflege) und Tan France (Mode). In dieser Staffel von Queer Eye weicht der ursprüngliche Standort New York verschiedenen Gemeinden in und um Atlanta im US-Bundesstaat Georgia. Unsere neuen Fab Five werden Menschen verschiedener Hintergründe kennenlernen, deren Überzeugungen häufig in direktem Gegensatz zu ihren eigenen stehen. Dabei geht es um so vielfältige Themen wie LGBTQ-Rechte und Gesellschaftskritik bis hin zu den besten Rezepten für frische Guacamole aus regional angebauten Avocados.

Der ausführende Produzent der Serienneuheit ist David Collins – der Schöpfer von Queer Eye for the Straight Guy (Scout Productions) – in Kollaboration mit den Produzenten Michael Williams und Rob Eric. Auch David Eilenberg von ITV Entertainment fungiert aus ausführender Produzent.

Queer Eye auf Netflix.

Unbreakable Kimmy Schmidt

Kimmy (Ellie Kemper) hat 15 Jahre in einem Weltuntergangskult gelebt, als sie beschließt, ihr Leben umzukrempeln und in New York von vorne anzufangen. Besonders lustig ist der schwule Charakter Tituss Burgess.

Tig Notaro Happy To Be Here

Comedian Tig Notaro zeigt ihren Humor in Tig Notaro Happy To Be Here. Aufgenommen wurde die Show im Mai 2018 von Netflix im historischem „Heights Theater“ in Houston. Tig widmet sich der lustigen Aspekte der Ehe, des Elterndaseins und erzählt auch von Ellen DeGeneres´ Party. Sehr lustig!

Tig Notaro Happy to Be Here auf Netflix.

Sense8 (Das Serienfinale)

Im Mittelpunkt von Sense8 stehen acht Personen, die in unterschiedlichen Städten in aller Welt leben und nach einer gewaltsamen Vision mental miteinander verbunden sind. Dadurch können sie plötzlich sehen, fühlen, hören und miteinander sprechen, so als ob sie sich am selben Ort befänden, doch sie teilen nun auch ihre dunkelsten Geheimnisse. Die Gruppe muss nicht nur mit dieser neuen Fähigkeit klarkommen, sondern es gilt auch herauszufinden, warum dies geschehen ist und was es für die Zukunft der Menschheit bedeutet, während die 8 von einer Organisation gejagt werden, die sie gefangen nehmen, töten oder chirurgischen Experimenten unterziehen will.

Neben den zwei Staffeln, gibt nun auch die Finale und damit letzte Folge der Serie. 

Alex Strangelove

Im Juni kam der schwule Teenie Film „Love, Simon“ in die deutschen Kinos. Eine ähnliche Story erzählt auch der neuen Netflix Film „Alex Strangelove“. In der Highschool Komödie geht es um Alex Truelove (so sein echter Name im Film), der von Daniel Doheny gespielt wird. Er ist eigentlich mit seiner Freundin Claire zusammen, die ihn immer wieder auf das erste Mal mit ihr vorbereiten will. Doch die Dinge werden natürlich so richtig verwirrend, als Alex einen Typen kennenlernt, der ihn komplett den Kopf verdreht.

Letztendlich geht es darum, dass man herausfindet, wer man wirklich ist, wie es bei Teenie Komödien eben der Fall ist. Bisher wurde „Alex Strangelove“ als ein Gute-Laune-Film beschrieben, der ein wenig von „Pretty in Pink“ und „Superbad“ hat und sich in eine Reihe mit „Love, Simon“ einreihen kann. 

GLOW (NEU: 2 Staffel)

Die Serie ist an wahre Ereignisse der Frauenwrestling-Liga im Los Angeles der 1980er angelehnt und haut Zuschauer vor allem durch toupierte Haare und Bodyslams um. Vor diesem Hintergrund wird die fiktionale Geschichte einer arbeitslosen Schauspielerin erzählt, die mit einer einmal wöchentlich ausgestrahlten Serie über Wrestlerinnen einen letzten Versuch startet, sich ihre Träume zu erfüllen.

Jenji Kohan (Orange is the New Black) und Tara Herrmann (Orange is the New Black) agieren als ausführende Produzentinnen. Co-Schöpferinnen der Serie sind Liz Flahive (Homeland) und Carly Mensch (Orange is the New Black), die außerdem als Showrunnerinnen dienen.

Orange is the New Black

Orange is the New Black ist der von der Kritik gelobte Erfolgshit von Emmy®-Gewinnerin Jenji Kohan über eine ungleiche Gruppe von Insassinnen, die ihre Zeit in einem Frauengefängnis absitzen. Nun ist auch die 6. Staffel der beliebten Serie auf Netflix verfügbar!

Bild: Austin Hargrave/Netflix

Auf Hollywood Tramp kommentiert DJ Berry E. LGBT-Themen, Lifestyle, Musik, Kultur und kreiert damit eine Mischung aus Magazin und persönlichem Blog aus der Szene, für die Szene!

Spread the love
  • 56
  •  
  •  
  •   
  •   
  •  
  •  
    56
    Shares