Dieses Jahr scheint das Jahr der großen schwulen Liebesfilme im Mainstream zu werden. „Call Me By Your Name“ wurde groß gefeiert und das nächste Highlight wird „Love, Simon“ sein, der im Sommer bei uns startet. Abseits vom Kino zieht nun Netflix mit dem Gay Teen Movie „Alex Strangelove“ nach. 

Im Juni kommt der schwule Teenie Film „Love, Simon“ in die deutschen Kinos. Eine ähnliche Story erzählt auch der neuen Netflix Film „Alex Strangelove“. In der Highschool Komödie geht es um Alex Truelove (so sein echter Name im Film), der von Daniel Doheny gespielt wird. Er ist eigentlich mit seiner Freundin Claire zusammen, die ihn immer wieder auf das erste Mal mit ihr vorbereiten will. Doch die Dinge werden natürlich so richtig verwirrend, als Alex einen Typen kennenlernt, der ihn komplett den Kopf verdreht.

Letztendlich geht es darum, dass man herausfindet, wer man wirklich ist, wie es bei Teenie Komödien eben der Fall ist. Bisher wurde „Alex Strangelove“ als ein Gute-Laune-Film beschrieben, der ein wenig von „Pretty in Pink“ und „Superbad“ hat und sich in eine Reihe mit „Love, Simon“ einreihen kann. 

Start auf Netflix ist der 8. Juni 2018. Ich hoffe, das gilt auch für Deutschland, aber laut den Infos ist das der weltweite Starttermin. Den Trailer gibt es hier und ich finde, der ist wirklich gelungen.

Bild: Netflix

 

Auf Hollywood Tramp kommentiert DJ Berry E. LGBT-Themen, Lifestyle, Musik, Kultur und kreiert damit eine Mischung aus Magazin und persönlichem Blog aus der Szene, für die Szene!

Spread the love
  • 136
  •  
  •  
  •   
  •   
  •  
  •  
    136
    Shares