Ihr bis dato größter Charterfolg stammt aus dem Jahr 2011, als ihre Single „I Follow Rivers“ im Remix von The Magician an die Spitze der europäischen Charts kletterte. Doch die Fans von Lykke Li wissen, dass es bei der Musikerin um viel mehr geht, als um einen gecharteten Remix. Das beweist sie nun auch mit der Ankündigung ihres neuen Albums und den vorab veröffentlichten Tracks „Deep End“ und „Hard Rain“.

Mit der offiziellen Single „Deep End“ und dem Track „Hard Rain“ legt die schwedische Sängerin und Songwriterin ab sofort zwei Songs ihres Debütalbums für ihr neues Label RCA Records vor. Das vierte Studioalbum der 32-Jährigen wird den Titel „so sad so sexy“ tragen und am 8. Juni 2018 erscheinen.  Neben Lykke Li und Malay (Lorde, Frank Ocean) wirkten u.a. Jeff Bhasker (Kanye West, Bruno Mars, Rihanna), Rostam (Solange Knowles, HAIM), Illangelo (The Weeknd), Jonny Coffer (Beyonce, Naughty Boy, Sam Smith), DJ Dahi (BANKS, Ty Dolla Sign), T-Minus (Kendrick Lamar, Drake), Skrillex und Emile Haynie (Eminem, Lana Del Rey, Dua Lipa) an der Entstehung des Longplayers mit. Als Songwriting-Partner stand ihr Ilsey Juber (Beyoncé, Drake, Kanye, Majid Jordan, Camila Cabello u.a.) zur Seite. 

2008 veröffentlichte sie ihre Debüt-EP „Little Bit“. Schnell vollzog die charismatische Schwedin den Crossover vom Indie-Elektro-Pop in die internationalen Pop-Charts. Mittlerweile stehen drei Album-Veröffentlichungen zu Buche („Youth Novels“ 2008, „Wounded Rhymes“ 2011 und „I Never Learn“ 2014), die u.a. von der New York Times und Rolling Stone als „Album des Jahres“ gekürt wurden. Sie spielte bei den größten und wichtigsten Festivals der Welt, wie z.B. Glastonbury, Coachella und Lollapalooza. Neben ihren Solo-Veröffentlichung war sie in den Jahren 2016 und 2017 am Projekt liv beteiligt, das sie mit Andrew Wyatt, Björn Yttling, Pontus Winnberg und Jeff Bhasker betreibt.

Ab 0.00 Uhr heute Nacht werden die ersten beiden Tracks vom neuen Album veröffentlicht und die Pre Order für das Album startet zeitgleich. Hier kann man sich die beiden Tracks in voller Länge anhören. 

 

Auf Hollywood Tramp kommentiert DJ Berry E. LGBT-Themen, Lifestyle, Musik, Kultur und kreiert damit eine Mischung aus Magazin und persönlichem Blog aus der Szene, für die Szene!

Spread the love
  • 13
  •  
  •  
  •   
  •   
  •  
  •  
    13
    Shares