Justin Timberlake scheint alles rund um seinen Super Bowl Auftritt in diesem Jahr gut geplant zu haben. Sein neues Album „Man Of The Woods“ erscheint am 2. Februar, nur zwei Tage vor dem Super Bowl, und direkt im Januar (05.01.2018) gibt es auch schon das erste Musikvideo zum Track „Filthy“. 

Ja, was soll man sagen? Ich weiß tatsächlich nicht so richtig, wie ich „Filthy“ finden soll, aber bevor ich darauf eingehe, sei euch gesagt, dass es das erste von insgesamt vier Musikvideos sein soll, die alle ab dem 18. Januar im wöchentlichen Abstand erscheinen sollen und somit direkt auf das Albumrelease am 2. Februar zusteuern. Also, wem „Filthy“ nicht zusagt, hat noch drei weitere Chancen. 

Geschrieben und produziert wurde „Filthy“ von Timberlake zusammen mit Timbaland und Danja und ihr wisst ja, dass Danja für einen Großteil von Britney´s „Blackout“ verantwortlich war. Der Song „Filthy“ erinnert etwas an Prince, aber auch an „FutureSex/LoveSound“ und hätte sicherlich auch auf das damalige Album gepasst. Einige Elemente sind ähnlich wie bei „Sexy Back“ und somit ist der Einfluss von Timbaland in diesem Track unverkennbar. Aber man muss auch sagen, dass in der Vorankündigung die Rede davon war, dass dieses Album musikalische Grenzen sprengen wird und das schafft „Filthy“ auf jeden Fall nicht. 

Für das zugehörige Musikvideo ist Regisseur Mark Romanek verantwortlich, der schon Videos für Madonna, Taylor Swift, U2, Red Hot Chili Peppers aber auch Timberlake´s „Can’t Stop the Feeling“ drehte. Wenn ihr mich fragt, ist auch das Video nicht so ganz gelungen und mit gelungen meine ich: es versetzt mich nicht in den Zustand, den ich hatte, als ich das erste Mal „Sexy Back“ oder „Like I Love You“ sah. Schlecht ist der Song nicht und das Video auch nicht, aber eben auch kein „WOW“. Ich hoffe nur, dass der „Witness“-Dämon diese neue Justin Ära nicht befallen hat!

Hoffen wir also, dass die weiteren Tracks aus „Man Of The Woods“ etwas sensationeller sind. Es soll übrigens sein bisher persönlichstes Album sein, das von seinem Sohn, seiner Frau und seiner Familie handelt. Am 02. Februar wissen wir mehr und kurz danach kommt ja schon der Super Bowl und es würde mich nicht wundern, wenn danach direkt eine Welttournee für 2018/2019 verkündet wird. Hatten wir ja alles schon! 

+++Update 19.01.2018+++

Bild: Screenshot via justintimberlakeVEVO/Sony Music Germany

Auf Hollywood Tramp kommentiert DJ Berry E. LGBT-Themen, Lifestyle, Musik, Kultur und kreiert damit eine Mischung aus Magazin und persönlichem Blog aus der Szene, für die Szene!

Spread the love
  • 119
  •  
  •  
  •   
  •   
  •  
  •  
    119
    Shares