Eigentlich sollte man auf dem College nichts anderes im Kopf haben, als einen guten Abschluss. Doch genau in dieser Phase deines Lebens wird es erst so richtig spannend und alles andere scheint viel interessanter als Bücher. Jungs interessieren sich für Mädchen oder eben für Jungs. Besonders, wenn man erkennt, dass man schwul ist, kann es auf dem College entweder zum Albtraum oder zum Himmel auf Erden werden. 

Auf der Social-Plattform Whisper haben College-Studenten anonym ihre Erfahrungen geteilt. Für viele von ihnen ist diese Zeit eine Phase in ihrem Leben, in der sie sich selbst erkunden und herausfinden müssen, wer sie denn eigentlich sind. Umso verwirrender, wenn man schwul ist und sogar meint, man wäre evtl. der einzige. Einige wünschen sich nichts mehr, als damit endlich raus zu kommen. Andere sind schon geoutet und wünschen sich einen Gleichgesinnten auf dem Campus. Auf Whisper wurden nun die schwulen User aufgefordert ihre Gedanken und Erfahrungen zu dem Thema zu äußern. 

I'm a college basketball player. I wish I had the strength to be an openly gay athlete like Jason Collins
I'm praying my College Roommate is gay.. So I can experiment.
I feel like I'm the only gay guy on campus. I just want to be with someone: I'm tired of being alone
There are so many great guys on campus, but I never know if they're gay or not. My gaydar is broken.
I am a closeted gay guy and the sheer number of hot fraternity guys on campus is a special kind of hell.
I love hooking up with drunk 'curious' straight college guys. They all get a little gay if they're drunk enough

I'm gay and have hooked up with a "straight guy" in almost every fraternity on campus.
I'm gay and I've hooked up with 2 guys already and it's only been 2 weeks into college

Titelbild: mividarueda

Auf Hollywood Tramp kommentiert DJ Berry E. LGBT-Themen, Lifestyle, Musik, Kultur und kreiert damit eine Mischung aus Magazin und persönlichem Blog aus der Szene, für die Szene!

Spread the love
  • 132
  •  
  •  
  •   
  •   
  •  
  •  
    132
    Shares