Michael Henry gehört sicherlich zu meinen Lieblings-YouTubern. Er schafft es, „ernste“ Themen oder Themen, die viele schwule Männer kennen, locker und witzig auf den Korn zu nehmen und auf den Punkt zu bringen. So auch in seinem neusten Meisterstreich. 

„Girl“ oder „Süße“. Ja, wir kennen das doch alle. Unter uns schwulen Freunden betiteln wir uns gerne mit weiblichen Pronomen oder Namen. Ich zumindest liebe das und rede über meine männlichen Freunde als „Sie“ und die weiblichen als „Er“. Oder bezeichne mich ja auch gerne selbst als Deutschlands erfolgreichste Bloggerin. Wer mir auf Instagram folgt, weiß das! Da passiert es natürlich schnell, dass man nicht ganz erst genommen wird und es geht ja auch mehr um den Spaß an sich. 

In diesem Video geht es Henry um die Bitte an seine Freunde, genau das nicht mehr zu tun, weil er sonst nicht männlich wirken kann. Der Clip behandelt das Thema so wundervoll, dass man nicht nur lachen muss, sondern auch erstaunt ist, wie wahr es doch ist!

 

Bild: YouTube Screenshot via Michael Henry

Auf Hollywood Tramp kommentiert DJ Berry E. LGBT-Themen, Lifestyle, Musik, Kultur und kreiert damit eine Mischung aus Magazin und persönlichem Blog aus der Szene, für die Szene!

Spread the love
  • 35
  •  
  •  
  •   
  •   
  •  
  •  
    35
    Shares