Mit „RUN RUN RUN“ veröffentlichen Frida Gold die erste Single vom kommenden Album und gleichzeitig eine feministische Parole für alle Frauen. 2013 landeten Frida Gold mit ihrem Album „Liebe ist meine Religion“ auf Platz 1 der deutschen Albumcharts und feierten große Erfolge mit der gleichnamigen Single. Nun kommt im Oktober der Nachfolger.  

FRIDA_GOLD_Pressebild_2015_232_800

Alina Süggeler und Andi Weizel komponierten und produzierten das kommende Album in Berlin und LA. Es soll nach Aufbruch klingen. Nach Aufbruch zu sich selbst. Frida Gold Frontfrau Alina sagt über die neue Single: „Run Run Run ist für mich meine Botschaft an alle Frauen. Kurz bevor ich ins Studio ging und diesen Song schrieb, las ich einen Artikel über Pop-Diven unserer Zeit, in dem diese für feministische Parolen und knappe Bühnenoutfits verurteilt wurden – geschrieben von einer Frau. Mir wurde klar, wie sehr ich daran glaube, dass Frauen die Solidarität anderer Frauen brauchen. In Zeiten, in denen uns in unserer Gesellschaft der Begriff ‚Emanzipation‘ manchmal längst überholt erscheint und wir uns als Frauen mittlerweile jede Rolle abverlangen wollen, brauchen wir das Verständnis und den Support untereinander, um die wundervollen weiblichen Seiten zelebrieren zu können und die oft unbändige Kraft von Frauen untereinander wertzuschätzen. Für den Song und seine Wirkung auf alle, die ihn hören, wünsche ich mir Ermutigung für all das, was im eigenen Leben gerade wichtig ist. We gonna try til we fly – we gonna run run run.“

Das Album „Frida Gold“ soll am 23.10.2015 erscheinen. 

Bilder: Warner Music Germany

Auf Hollywood Tramp kommentiert DJ Berry E. LGBT-Themen, Lifestyle, Musik, Kultur und kreiert damit eine Mischung aus Magazin und persönlichem Blog aus der Szene, für die Szene!

Spread the love
  • 17
  •  
  •  
  •   
  •   
  •  
  •  
    17
    Shares