Die irische Fernsehsendung „First Dates“ hat nun viele Zuschauer bewegt, indem sie ein Date zwischen zwei Männern gezeigt haben, die beide in Gebärdensprache sprechen. Die Reality Show hat dafür viel Zuspruch bekommen. 

Die TV Show zeigt, wie der Name schon sagt, Menschen, die sich auf ein Date zum ersten Mal treffen. So auch Stephen Lehane und John Charles. Stephen wurde letztes Jahr zu Mr. Gay Europe gewählt und erzählt seinem Date John, dass bei ihm in seinen jungen Jahren eine Sprachstörung festgestellt wurde. Deswegen hat er sich andere Formen der Kommunikation angeeignet. John wiederum gesteht, dass es bei ihm meistens nie zu einem zweiten Date kommt und seine Situation sehr frustrierend ist. Generell bekommt man in kurzer Zeit einen Einblick in die Welt, in der diese beiden Männer leben und die Problem, die das Daten für sie mit sich bringt. 

Auf Twitter wurde die Ausstrahlung dieser Folge von vielen Zuschauern hoch gelobt. So wurde der Sender u.a. dafür gelobt, dass man die beiden Männer mit Untertitel, statt Synchronsprecher, übersetzt hat. 

Bild: YouTube Screenshot via RTÉ2

Auf Hollywood Tramp kommentiert DJ Berry E. LGBT-Themen, Lifestyle, Musik, Kultur und kreiert damit eine Mischung aus Magazin und persönlichem Blog aus der Szene, für die Szene!

Spread the love
  • 326
  •  
  •  
  •   
  •   
  •  
  •  
    326
    Shares