Diese Verlobung ist eine ganz besondere Geschichte. Der ehemalige Turmspringer Johan Jimmy Sjödin beendete den Profisport, als er merkte, dass er homosexuell ist. Heute teilt er seine rührende Verlobungs-Story mit der ganzen Welt via Social Media.

1996 trat Johan Jimmy Sjödin für Schweden bei den Olympischen Spielen in Atlanta als Turmspringer an. Er beendete den Sport mit 20 Jahren, als er merkte, dass er schwul ist. Heute ist er 39 und mittlerweile vom athletischen Turmspringer zum Bären mutiert. Sein Freund ist Patrick Huber und 34 Jahre alter Bodybuilder aus Deutschland. Das Paar lernte sich über Facebook kennen und mittlerweile haben sie sich verlobt: „Es war eine totale Überraschung. An einem Mittwochabend sagte er zu mir, ich solle meine Tasche packen, weil wir am nächsten Tag einen Überraschungstrip an einen Ort machen, an den ich schon immer wollte“, sagt Johan über den Antrag. „Wir landeten in Venedig – Ein Ort vom dem ich immer sagte, dass ich dort hin wollte. Es war eine tolle Überraschung, aber ich hatte dennoch keine Ahnung, dass es mehr als nur dieses Überraschungswochenende wird“. Am Ende war es dann ein Antrag und diese schöne Story, teilt das Paar auf Instagram mit der Welt. Glückwunsch! 

Bild: Instagram/inkedviking

Auf Hollywood Tramp kommentiert DJ Berry E. LGBT-Themen, Lifestyle, Musik, Kultur und kreiert damit eine Mischung aus Magazin und persönlichem Blog aus der Szene, für die Szene!

Spread the love
  • 305
  •  
  •  
  •   
  •   
  •  
  •  
    305
    Shares