In der neusten Ausgabe des Attitude Magazines dreht sich alles um die Männlichkeit. Im Rahmen des brisanten Themas hat das schwule Magazin eine interessante Umfrage mit erstaunlichen Ergebnissen durchführen lassen. Dreiviertel aller befragten schwulen Männer finden danach feminine Männer abstoßend. 

Feminine Männer sind innerhalb der schwulen Community wohl sehr unbeliebt, wie diese Studie zeigt. Laut der Attitude Studie wurden 5000 schwule Männer in Großbritannien befragt und 71 % davon gaben an, dass sie Männer mit weiblichen Eigenschaften abstoßend finden. Attitude Chef Matt Cain beschreibt die Ergebnisse als besorgniserregend. Auf die Frage, ob man denkt, dass weibliche schwule Männer der Community ein schlechtes Image in der Öffentlichkeit verleihen, antworteten 41 % mit „Ja“. Matt Cain sagt zu den Ergebnissen: „Sie spiegeln die Erfahrungen, die viele von uns mit Dating-Apps gemacht wieder und sie reflektieren die schwierige Beziehung, die wir mit unserer Männlichkeit haben“. 

Ähnliche Studien im letzten Jahr bestätigen die Ergebnisse und zeigen, dass es durchaus ein Thema ist in der Community. Eine Studie von Cal Strode, die 2016 gemacht wurde, befragte 280 schwule Männer in Großbritannien und Kalifornien. Auch hier gab ein Drittel der befragten Männer an, dass feminine schwule Männer ein schlechtes Bild der schwulen Szene in der Öffentlichkeit abgeben. 

In der aktuellen Dezember Ausgabe des Magazins will Attitude auf das große Problem mit dem Thema „Männlichkeit in der Gay Community“ aufmerksam machen. Dazu gehören spannende Unterthemen wie auch „Straight-Acting“.

Bild: instagram.mannymua733

Auf Hollywood Tramp kommentiert DJ Berry E. LGBT-Themen, Lifestyle, Musik, Kultur und kreiert damit eine Mischung aus Magazin und persönlichem Blog aus der Szene, für die Szene!
Spread the love
  • 295
  •  
  •  
  •   
  •   
  •  
  •  
    295
    Shares