Dafür hat Dove keinen Shitstorm, sondern eher so etwas wie einen Lovestorm bekommen. Im Netz wird die Marke dafür gefeiert, dass sie in ihrem neuen Werbeclip zu der Kampagne #RealMoms eine transsexuelle Mutter eingebaut hat.

In dem Clip sind verschiedene Mütter zu sehen, die alle darüber reden, was der richtige Weg für eine Mutter ist. Dabei zeigt z.B. eine Mutter, dass sie Mutter und weiterhin Tänzerin sein kann und das es nicht „den richtigen Weg“ einer Erziehung geben kann. Weiter sieht man ein Paar bestehenden aus zwei Müttern. Dabei ist eine der Mütter transsexuell und nach ihrer Geschlechtsanpassung erst Mutter geworden: „Wir sind beide seine biologischen Eltern“, sagt Shia. Hierfür hat Dove sehr viel Zuspruch von verschiedenen LGBT-Einrichtungen und Blogs erhalten.  

Hier kannst du den schönen Clip in voller Länge sehen. 

Bild: YouTube Screenshot via Dove US

Auf Hollywood Tramp kommentiert DJ Berry E. LGBT-Themen, Lifestyle, Musik, Kultur und kreiert damit eine Mischung aus Magazin und persönlichem Blog aus der Szene, für die Szene!