Ein 16 jähriger Junge aus Spanien berührt mit dieser Story viele Leute im Internet, nachdem er mitteilte, dass ein Instagram-Paar ihm den nötigen Mut machte, sich bei seiner Familie und seinen Freunden zu outen. Also, kann Instagram wohl manchmal doch mehr Gutes bewirken, als wir denken. 

Vor zwei Monaten brachte die Website Guys Like U diese Story über den 16 jährigen Alex aus Spanien. Dabei ging es darum, dass Alex seit seinem zwölften Lebensjahr weiß, dass er schwul ist: „Ich hatte einen Jungen getroffen, den ich wirklich mochte und wir begannen zusammen auszugehen. Wir haben uns zu Beginn heimlich getroffen, weil ich nicht bereit war, irgendjemandem zu sagen, dass ich schwul bin und mich dafür schäme“. Weiter sagt Alex in der Story: „Manchmal war ich so unglücklich und hatte so Angst, schwul zu sein, dass ich das Gefühl hatte, ich würde sterben wollen. Ich dachte, dass das Schwulsein eine schlechte Sache ist, und ich war besorgt, dass meine Familie und meine Freunde aufhören würden, mich deswegen zu lieben“. 

Ein Beitrag geteilt von Petros (@petros_sp) am

Plötzlich entdeckt er dieses schwule Paar auf Instagram

Dann kam aber der Tag an dem Alex die Instagram-Accounts von zwei schwulen Männern aus London entdeckte, die auch noch zusammen sind. Die Rede ist von Petros und Telly. Alex beschreibt das Paar und was sie in ihm auslösten, so: „Sie sahen so verliebt und so glücklich aus und ich wollte das erleben, was sie haben. Sie haben mein Leben verändert und mich inspiriert, weil sie mir klar gemacht haben, dass zwei Typen wirklich akzeptiert werden können, ohne als etwas Schlechtes wahrgenommen zu werden“.

Ein Beitrag geteilt von Petros (@petros_sp) am

Sein Vater hat es nicht gut aufgenommen

Ja, das mag etwas oberflächlich wirken, aber manchmal sind es eben die kleinen Dinge im Leben, die die große Veränderung oder den großen Schritt bringen. Alex hat sich daraufhin geoutet. Seine Mutter hat es gut aufgenommen, doch sein Vater, der aus einer traditionellen christlichen Familie kommt, hat es nicht gut aufgenommen. Doch Alex bereut seine Entscheidung nicht: „Ich fühle mich wirklich wie eine neue Person, eine glückliche Person. Ich bin stolz darauf, wer ich bin, und ich freue mich darauf, ein glückliches Leben zu leben, zu reisen, Sport zu treiben und mit meinem Freund zusammen zu sein. Mein Leben hat sich komplett verändert und das liegt daran, dass ich zwei verliebte Jungs online gesehen habe“. 

Mittlerweile hat das Paar auch schon reagiert

Natürlich haben mittlerweile auch Petros und Telly von der Geschichte Wind bekommen und sich wie folgt dazu geäußert: „Es hat unsere Herzen berührt, über Alex Geschichte zu lesen. In unseren Augen ist er derjenige, zu dem wir aufschauen. Für jemanden, der an einem so dunklen Ort ist und zu sich selbst durchdringt und erkennt, dass Freunde und Familie da sind, um zu helfen“. Weiter sagen sie in dem  Artikel: „Wir fühlen uns geehrt, dass wir da waren, um zu helfen (auch wenn es indirekt war), und hoffen, dass Alex Geschichte mehr Menschen dazu inspiriert, zu sehen, dass es nicht schlecht ist, anders zu sein“. 

Ein Beitrag geteilt von Petros (@petros_sp) am

Ja Leute, so banal diese Story auch klingen mag, bin ich mir sicher, dass die Kids heutzutage genau sowas brauchen. Und wenn es ein Instagram-Profil ist, dann ist es eben so. Und deswegen ist es auch wichtig, dass Menschen ihr Leben zeigen und sich nicht verstecken. Egal, ob Prominent oder wie hier ein Paar auf Instagram. Je mehr homosexuelle Menschen ihr Leben und ihre Liebe zeigen, umso besser! 

Ein Beitrag geteilt von Petros (@petros_sp) am

Bild: Instagram

Auf Hollywood Tramp kommentiert DJ Berry E. LGBT-Themen, Lifestyle, Musik, Kultur und kreiert damit eine Mischung aus Magazin und persönlichem Blog aus der Szene, für die Szene!

Spread the love
  • 555
  •  
  •  
  •   
  •   
  •  
  •  
    555
    Shares