Viele wollen noch in den Sommerurlaub oder noch einmal weg in diesem Jahr. Ja, der Sommer in Deutschland war nicht 2017 nicht schön und da wäre ein Insel-Trip doch eine sehr nette Idee, oder? Hier sind gleich 5! 

Doch wo können LGBT-Paare oder Freunde hin, ohne sich und ihre sexuelle Orientierung verstecken zu müssen? Nicht alle Inseln sind LGBT-freundlich, doch es gibt Inseln, die LGBT-Touristen ganz ohne Sorge besuchen können. Hierbei geht es nicht in erster Linie um die politische Situation oder Einstellung des Landes, sondern um Inseln, die eine akzeptierte LGBT-Szene haben und auf denen sich LGBT-Touristen wohlfühlen können, weil die Gesellschaft der Insel sie willkommen heißt. 

IBIZA 

ibiza-437876_1280

Ibiza ist vielen auch als Partyinsel bekannt. In der Nähe der spanischen Küste bietet die Insel eine tolle, schwule Szene. Die Party-Saison startet im Juni und geht bis Oktober. Leben und leben lassen ist das Motto der Insel. Dertour-Produktleiter Jens Reinhardt gibt mir folgenden Tipp mit auf den Weg: „Auf Ibiza – der bunten Partyinsel im Mittelmeer – trifft sich die internationale Szene vor allem im Sommer! Im Gay Only-Hotel Casa Alexio herrscht eine unkomplizierte Atmosphäre, das Tragen von Kleidung am Pool ist optional und der Szene-Strand „Es Cavalet“ ist nur 8 km entfernt.“ Wer Lust bekommen hat, kann diesen Trip direkt hier Buchen.

HAWAII

bus-580400_1280

Die Insel, von der Viele träumen. Hawaii ist ein beliebter Ort für die Flitterwochen. Viele Hotels bieten Hochzeitsfeiern und Flitterwochen-Pakete an. Auch für gleichgeschlechtliche Paare. Besonders romantisch ist Honolulu mit seinem ganz besonderem Nachtleben, aber auch Kauai und Maui sind tolle Orte, die man unbedingt besuchen sollte. Die Menschen auf Hawaii sind sehr offen, zumal die Insel stark Tourismus orientiert ist. So bietet z.B. das Hotel „Pink Palace“ luxuriöse Übernachtungen für den schwulen Mann an. 

CUBA

oldtimer-629006_1280

Cuba ist einen langen Weg gegangen. Die LGBT-Bewegung hat vieles erreicht und unter der Leitung der Nichte von Fidel Castro auch vieles bewegen können. In Havana gibt es die Veda Area, die eine große Gay-Community hat. Calle 23 bietet das Zentrum des schwulen Lebens in Havana. Zudem gibt es in Santa Clara diverse schwule Strände. Natürlich bietet Cuba nicht eine schwule Szene, wie es andere Orte z.B. in den USA bieten, doch es ist ein sehr spannender Ort, um zu reisen und eine sehr spannende Kultur, die man erleben sollte.  

PUERTO RICO 

vacation-726721_1280

Puerto Rico hat erst kürzlich angekündigt, die Homo-Ehe zu legalisieren. LGBT-Touristen gibt es aber schon seit Jahren hier. Die karibische Insel bietet tolle Gourmet-Küche und ist der Geburtsort der Piña Colada. Lecker! Der Condado Beach in San Juan ist ein schwuler Strandbereich und die Stadt bietet jede Menge schwule Bars und Clubs.  

FIRE ISLAND (Nähe New York) 

water-731430_1280

Ja, diese Insel brennt förmlich. Wer davon schonmal gehört hat, weiß, dass Fire Island ein beliebtes schwules Reiseziel ist und das schon seit den 80er Jahren. Die Insel ist mit der Zeit etwas ruhiger geworden, dennoch gibt es eine Vielfalt an Events. Die Dörfer Cerry Grove und The Pines sind kleine Gay-Towns, die eine ganz spezielle Atmosphere bieten. New York ist nur zwei Stunden entfernt und so lassen sich oftmals auch Promis auf Fire Island blicken. 

Auf Hollywood Tramp kommentiert DJ Berry E. LGBT-Themen, Lifestyle, Musik, Kultur und kreiert damit eine Mischung aus Magazin und persönlichem Blog aus der Szene, für die Szene!
Spread the love
  • 100
  •  
  •  
  •   
  •   
  •  
  •  
    100
    Shares