Meine Entdeckung der Woche ist die englische Indie Pop Band „Fickle Friends“, die sich 2013 gegründet hat. Nachdem die Band zwei Jahre ohne Label und Manager auf Tour war und auf über 53 Festivals spielte, wurden sie von Polydor Records unter Vertrag genommen und arbeiten nun am ersten Album. 

Fickle Friends

Fickle Friends erspielten sich schnell eine Fangemeinde in der Indie-Szene und haben großes Potential in dem Mainstream einzudringen. BBC setzte sie auf ihre „Introducing List“, was eine kleine Sensation ist, wenn man bedenkt, dass die Band noch kein einziges Album veröffentlicht hat. Zusammen mit Mike Crossey, der auch für „Wolf Alice“ und „The 1975“ verantwortlich ist, werden sie ihr Album demnächst fertigstellen. Die neue Single „Brooklyn“ ist ein guter Vorgeschmack mit Gute-Laune-Beats und tollen Lyrics. Diese Band solltest du 2017 auf jeden Fall auf dem Schirm haben. 

Bild: Fickle Friends

Auf Hollywood Tramp kommentiert DJ Berry E. LGBT-Themen, Lifestyle, Musik, Kultur und kreiert damit eine Mischung aus Magazin und persönlichem Blog aus der Szene, für die Szene!
Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •   
  •   
  •  
  •