Pop- und Filmikone Cher kehrt endlich wieder als Schauspielerin zurück und bestätigte ihre Rolle in einem neuen Film. Der letzte Film mit Cher, war der „Burlesque“ an der Seite von Christina Aguilera im Jahre 2010. 

cher_by_ian_smith

In dem Lifetime TV Film „Flint“ dreht es um die wahre Geschichte der Stadt „Flint“ in Michigan, die mit einem großen Skandal um verseuchtes Leitungswasser Schlagzeilen gemacht hat. Dabei wurden die 100.000 Einwohner wurden über zwei Jahre mit bleiverseuchtem Wasser versorgt. 

Wie Deadline Hollywood berichtet, wird Cher in dem Film eine Einwohnerin mit Familie spielen, die direkt von dem Ereignis betroffen ist und von dem Wasser vergiftet wurde. Der Film wird neben den persönlichen Schicksalsschlägen der Einwohner auch die politische Krise und das schlechte Management, das zum verseuchtem Wasser geführt hat, thematisieren. Cher hatte zuvor mehrfach Wasser an die Einwohner gespendet und sich aktiv eingesetzt. Neben Cher werden Craig Zadan, Neil Meron und Katie Couric in dem Drama zu sehen sein.

Der Film ist eine Fernsehproduktion und damit insgesamt erst die zweite TV-Produktion in Cher´s Karriere. Die letzte TV-Produktion drehte sie vor 21 Jahren für HBO´s „If These Walls Talk“ und bekam eine Golden Globe Nominierung für ihre Rolle. 

„Flint“ soll 2018 ausgestrahlt werden.  

Bild: By Ian Smith from London, England [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

Auf Hollywood Tramp kommentiert DJ Berry E. LGBT-Themen, Lifestyle, Musik, Kultur und kreiert damit eine Mischung aus Magazin und persönlichem Blog aus der Szene, für die Szene!
Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •   
  •   
  •  
  •